Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Fantasy Bücher > Der Schatten über dem Regenbogenlan
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Fantasy Bücher
Buch Leseprobe Der Schatten über dem Regenbogenlan, Jutta Bonstedt Klöhn
Jutta Bonstedt Klöhn

Der Schatten über dem Regenbogenlan


Die Liebe im Kampf gegen die Macht des Bösen

Bewertung:
(265)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
4604
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
www.amzon.de
Drucken Empfehlen

 


 


Der Hengst wurde immer nervöser, schlug wild nach hinten aus, Agiona hatte Mühe auf seinem Rücken zu bleiben. Aloro fand den Stein in seinem Beutel und legte ihn in seine Handfläche. Er begann ihn zu reiben. Aber es war fast zu spät; die Spinnen gelangten an die Hinterhände von Poridon, krabbelten in Windeseile an ihnen hoch und begannen dem Hengst tief ins Fleisch zu beißen. Hunderte der Tiere hingen nun an dem Pferd. Poridon wurde fast wahnsinnig vor Schmerzen, er stieß ein markerschütterndes Wiehern aus. Mit letzter Kraft versuchte er gegen seine Widersacher auszukeilen. Blut schoss ihm aus nicht mehr zählbaren Bisswunden, er wurde schwächer und schwächer, eine lange Blutspur tränkte den Boden hinter ihm. Und dann war es vorbei; der Hengst hatte keine Kraft mehr sich zu wehren. Ein letztes Mal bäumte er sich noch auf und fiel dann mit einem gewaltigen Krachen nach hinten über. Der Schwung dieses Sturzes katapultierte Agiona und Aloro weit weg vom fallenden Hengst auf den Boden. Hart schlugen sie auf. Während des Falls verlor Aloro den magischen Stein aus seiner Hand.


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2020 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 4 secs