Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern



Kategorien
> Ratgeber > Kinder dürfen stark sein!
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Ratgeberbücher
Buch Leseprobe Kinder dürfen stark sein!, Damaris Hope
Damaris Hope

Kinder dürfen stark sein!


Mit meiner Erziehungsstruktur durchbrach ich

Bewertung:
(6)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
80
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
Im Buchhandel und bei https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B07DRCW6QH/1001geschicht-21
Drucken Empfehlen

Um meine Kinder ihren Gefühlen mit ihren Körpern näher zu bringen, waren mir besonders diese beiden Bücher hilfreich „Kein Küsschen auf Kommando“ und „Kein anfassen auf Kommando“! Beide Bücher hatten mich dabei unterstützt, meinen Kindern das kindgerecht darzustellen, ohne Angst zu erzeugen. Kinder mit Angst zu erziehen, vor den schlimmen und schrecklichen Ereignissen derWelt ist in meinen Augen eh nicht der richtige Weg. Besser ist immer aufzuklären und sie stark zu machen.
Wichtig war, den Kindern unangenehmes Anfassen und schönes Anfassen altersgerecht näher zu bringen. Kinder haben einen guten Instinkt, was unangenehm ist, genau wie Erwachsene. Ergänzend habe ich sie mit einem Buch darüber aufgeklärt, welche verschiedene Gefühle es gibt. Ich habe dabei mit viel Phantasie und vielen praktischen Übungen gearbeitet. Experimentiert und versucht, sie für das alltägliche Leben umzusetzen.
So konnten meine Kinder feststellen, dass es viele unterschiedliche Gefühle gibt, nicht jedes Gefühl zulassen muss und was gut für das eigene Wohlbefinden ist. Wut und Aggression zum Beispiel, sind wichtig für unser Leben, doch sollte man sie nicht an Anderen ausleben, es gibt andere Möglichkeiten damit umzugehen und sie zu verarbeiten.

Beziehung
Beziehungen sind sehr wichtig für uns, und ebenso für unsere Kinder. Ob ehrenamtliche oder hauptberufliche Kräfte, alle tragen einen Teil zur Entwicklung des Kindes bei. Deshalb sollten wir uns die verschiedenen Fachkräfte, die unsere Kinder auf ihren Lebensweg begleiten, gut auszusuchen. Ob es der Fußballtrainer, Tennislehrer, die Kindertagesstätte, Musiklehrer, Kinderchor und so weiter ist, oder sonstige Personen und Einrichtungen, die mein Kind begleiten. Auch im Umgang mit Verwandten und Bekannten muss man immer prüfen, ob wir unser Kind in deren Händen geben möchte. Auch gerne mal auf unser Bauchgefühl hören. Kinder setzen oft Signale, wenn sie sich nicht wohlfühlen, vielleicht mal hinterfragen, warum das so ist. Nicht immer wollen sie nur ihren Kopf durchsetzen, leider hat es manchmal andere für unser Kind unangenehme Beweggründe. Aber bitte jetzt nicht in allem etwas Negatives vermuten, das wäre das Schlimmste was wir tun könnten.


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2018 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 4 secs