Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern



Kategorien
> Ratgeber > Erfolgsfaktoren
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Ratgeberbücher
Buch Leseprobe Erfolgsfaktoren, Ottmar Achenbach
Ottmar Achenbach

Erfolgsfaktoren



Bewertung:
(263)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
1973
Dieses Buch jetzt kaufen bei:
Drucken Empfehlen

 

Der Autor Ottmar Achenbach, geboren am 1. Dezember 1960 in Siegen (NRW), Sohn eines Betriebsschlossers und einer gelernten Hauswirtschafterin. Aufgewachsen mit drei leiblichen Geschwistern und zwei Stiefgeschwistern in Rinsdorf, damals eine 300-Seelen-Gemeinde.

Außer Wald und Wiesen gab es dort nichts im Überfluss, so dass sein Leben von Einfachheitgeprägt wurde. In seiner Erinnerung gehört diese Zeit zu den schönsten in
seinem Leben, nicht zuletzt, weil es im Dorf viele andere Kinder gab und viel Zeit zum Spielen. Dies trug wesentlich zur Entwicklung seiner Sozialkompetenz bei, die ihm in seinem späteren Leben noch häufig zugute kommen sollte.

Die Erziehung war eher streng und autoritär, deshalb verließ er das Elternhaus recht früh. Er schloss den Bund der Ehe mit 19 und heiratete seine erste große Liebe Petra, die er mit 16 Jahren kennen gelernt hatte. Sie sind bis heute ein glückliches Paar, dieses Glück wurde durch seine beiden Töchter Jessika und Nadine noch vergrößert.

Er machte eine Ausbildung zum ...


Kolumne Der „perfekte“ Chef

Es ist offensichtlich, dass es keinen perfekten Menschen gibt und somit auch keine perfekten Chefs geben kann. Viele Menschen ignorieren dies sträflichst und beweisen damit ihre Unvollkommenheit eindrucksvoll. Ein perfekter Mensch wäre nicht nur langweilig, sondern er könnte auch seiner eigentlichen Aufgabe nicht gerecht werden, denn er würde aufhören, sich weiter zu entwickeln und zu verbessern.


Wie bei dem «perfekten» Lebenspartner ist man oft auf der Suche nach dem sogenannten „perfekten“ Chef. Mitarbeiter möchten einen solchen finden und Führungskräfte möchten ein solcher sein. Das Wort „perfekt“ wird hier mit dem Streben nach hervorragender und wirkungsvoller Führung gleichgesetzt. Nachfolgende Zeilen sind allen «perfekten» Chefs und Chefinnen gewidmet und somit all denen, die jeden Tag große Verantwortung tragen und danach streben, besser zu werden – Tag für Tag. Sie verstehen Führung nicht als Sonderrecht, sondern als Unterstützung.


Eine sehr wichtige Eigenschaft von „perfekten“ Chefs ist, dass sie Menschen mögen. Viele Führungskräfte mögen aber nicht mal sich selbst, geschweige denn andere Menschen. Unter diesen Voraussetzungen wird eine Führung nur sehr schwer möglich sein. Wenn man das, was man tut, nicht liebt, wird man nicht gut sein, bei dem, was man tut. Dies wiederum bedeutet, als Führungskraft muss man die Menschen lieben und damit sich selbst natürlich auch. Wir alle machen Fehler, denn Menschen sind nun mal nicht perfekt. Durch diese Eigenschaft werden Menschen überhaupt erst liebenswürdig. Es ist daher verwunderlich, warum immer noch so viele Chefs meinen, dass sie perfekt sind. Eine solch grobe Selbstüberschätzung führt letztlich zu Arroganz und einem Stillstand an Wachstum, sowohl persönlich als auch unternehmerisch. Umso wichtiger ist es jedoch, dass wir um unsere Fehler wissen und vor allem dafür sorgen müssen, dass sie keine Auswirkungen auf unsere Mitmenschen haben. Gute Führungskräfte halten sich nicht für etwas Besonderes, sondern verstehen sich als jemand, der sich weiter entwickelt und zwar jeden Tag ein wenig mehr.


Der „perfekte“ Chef ist ein Teamspieler und sagt und meint: „Wir!“ und nicht „Ich!“. Es werden in Zukunft nur Unternehmen gewinnen, die im Team funktionieren. Eine Fußball-Weltmeisterschaft kann nicht der einzelne Spieler gewinnen, sondern nur das Team gemeinsam. Keiner der Spieler hätte es ...



Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2020 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 7 secs