Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Politik, Gesellschaft > Islamismus, Dialog und Euro Islam
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Politik, Gesellschaftskritik
Thomas Tartsch

Islamismus, Dialog und Euro Islam


Das Ende der Illusionen in der Postdemokratie

Bewertung:
(188)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
2596
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
Dem VLB angeschlossenen Buchhandlungen und im Internetbuchhandel
Drucken Empfehlen
Die postmoderne Gesellschaft und die Herausforderung durch den Islam
Der Islam fordert den Westen in seinen Grundfesten heraus, da er als junge und dynamische Kraft eine soziale Bindung in Form einer Überlegenheitsidentität anbietet, die die westlichen Gesellschaften nicht mehr offerieren können.
Verhängnisvoll hat sich nach dem zweiten Weltkrieg die Koppelung von Demokratie und wirtschaftlichen Wachstum erwiesen, die in Form eines Stimmzettelfetischismus der Massendemokratie in der Maschinenzivilisation die Überlegenheit der Demokratie anhand des Prozentsatzes mechanischer Stimmabgabe im Zeichen materiellen Wohlstandes und eines ausufernden Sozialstaates als Gradmesser der Implantation von Solidarität, demokratischer Gesinnung und sozialer Identität maß. Diese Verkettung funktionierte in der Ära des Wirtschaftswunders bis zur Widervereinigung, als die früheren Lagerparteien sich zu „Volksparteien“ mit starker Wählerbindung entwickelten, die stabile Regierungskoalitionen bilden konnten. Das gilt heute nicht mehr.

Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2019 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 4 secs