Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Politik, Gesellschaft > Dr. Rodolfo Anwalt der Tiere
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Politik, Gesellschaftskritik
Buch Leseprobe Dr. Rodolfo Anwalt der Tiere, Jürgen Zwilling
Jürgen Zwilling

Dr. Rodolfo Anwalt der Tiere


verklagt den Menschen

Bewertung:
(21)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
326
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
https://www.juergen-und-ursula-zwilling.de/books.php?category=10
Drucken Empfehlen

Ich: „Das ist doch Horror, unvorstellbar, dass Menschen zu so etwas fähig sind. Die Schöpfung wird einer Göttin geopfert. Wie verrückt, krank muss man sein, daran zu glauben?“ Die Ziege: „Ein Schlachter hat einmal gesagt, je mehr Tiere ich töte, umso erfüllter bin ich. Ich helfe, eine alte Tradition fortzu- führen. Es werden circa 25.000 bis 30.000 Büffel getötet, alles in allem circa 500.000 Tiere. Tausende tote Körper liegen he- rum. Drängende Menschenmassen und ein unerträglicher Ge- ruch von Blut. Es treffen sich hunderttausende Menschen, um hier Opfer zu bringen und das Fest zu feiern.“ Ich: „Vorstellen kann man sich das nicht. Das ist doch ein so schreckliches Schlachtfeld, der Boden muss mit Blut durchträngt sein, wie kann man das Fest nennen?“ Die Ziege: „Das brutale Ermorden von uns ist das Ende des Lei- des. Das Leid fängt aber schon beim Transport zum Fest an. Oft werden wir über Tage im Kofferraum, im Leiterwagen oder auch zu Fuß zum Fest transportiert. Wasser und Nahrung erhal- ten wir kaum noch. Der Mensch, dem wir vertrauten, hat uns schon vor dem Transport geopfert. Wir sind für ihn keine Lebe- wesen aus der Natur, aus der Schöpfung, wir sind gefühllose Sachen.“ Ich: „Das ist kein Glaube, das ist ein Verbrechen. Ich habe paral- lel mal in meinem juristischen Nachschlagewerk, Cat Online, nachgesehen. Kollegen von mir und Tierschutzorganisationen wie Humane Society International India und Animal Welfare Network Nepal waren schon erfolgreich und das nächste Gad- himal-Fest in 2019 findet ohne Schlachtungen statt.“


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2019 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 3 secs