Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Politik, Gesellschaft > Die Welt, das Leben
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Politik, Gesellschaftskritik
Buch Leseprobe Die Welt, das Leben, Rainer Nemayer
Rainer Nemayer

Die Welt, das Leben


Informationen und Lösungsvorschläge

Bewertung:
(343)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
7082
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
erhältlich bei Epubli, Lulu, und als Ebook bei Xinxii, Weltbild, Hugen
Drucken Empfehlen

 Inhaltsverzeichnis


 


Vorwort.           11


Politik und Wirtschaft.           15


Gibt es die ideale Regierung?            17


Wirtschaft.           21


Die ersten Jahre.            23


Wir sparen uns Kaputt.            24


Inzwischen zeigt eine weltweite Finanzkrise ihre Auswirkungen.            29


Zur Eurokrise.            31


Sparmaßnahmen in Spanien.            33


Schule und Ausbildung.            37


Nochmals zum Thema Ausbildung:            39


Sozialhilfe.            41


Das Sozialsystem muss erneuert werden.            45


Die Sozialreform.            46


Energie und Umwelt.           51


Atomkraft, nein danke?            51


Wie ist das Problem zu lösen?            60


Persönliche Freiheit.           65


Was ist Freiheit ?            67


Persönliche Freiheit und Sexualität.            71


Käufliche Liebe.            74


Abtreibung.            75


Unterdrückung.           77


Unterdrückung ist ein weitläufiges Thema.            79


Die Raucher.            81


Rauchverbot.            86


Leben in anderen Ländern.            91


Strafvollzug.            93


Menschen und Tiere.           95


Wie helfen wir Tieren in Spanien.            108


Religion.           111


Was ist die Wahrheit?            114


Gibt es einen Gott?            116


Wie funktionierst Du?            117


Hier einige Beweise.            119


Religionen.            121


Jesus Christus.            124


Feste.            125


Die Erziehung der Kinder.            125


Was ist zu tun?           127


Über den Autor.           129


 


 


 Vorwort.


Dieses Buch ist eine Zusammenfassung von verschiedenen Artikeln, die ich bereits in verschiedenen Medien veröffentlicht habe.


Es sind aber auch neue und erweiterte Beiträge vorhanden.


Wir alle bewegen uns seit Generationen auf eingefahrenen Gleisen, die entweder im Kreis oder in das Nichts führen.


Wir sind gefangen von Erziehung, Überlieferungen und vielen mehr.


Wir nehmen vieles hin, ohne darüber nachzudenken ob Dieses logisch und richtig ist.


Durch eine Unzahl von unnötigen Vorschriften und Gesetzen geht langsam der letzte Rest unserer persönlichen Freiheit verloren.


Sicher, in jeder Gesellschaft sind Regeln und Vorschriften nötig.


Dieses darf aber nicht übertrieben werden.


Viele dieser Gesetze sind unnötig und schränken unsere Freiheit ohne einen vernünftigen Grund ein.


Viele leben um zu arbeiten statt umgekehrt.


Weltanschauungen werden anerzogen und basieren oft nicht auf der eigenen Meinung.


Dieses und Vieles mehr ist gegen jede Vernunft.


In meinen Buch weise ich auf diese Mängel hin. Neben viel Information, zeige ich hier die Zusammenhänge auf. Auch eine mögliche Erklärung für viele Dinge ist hier enthalten.


Sie stimmt, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit.


In Politik und Wirtschaft finden Sie hier auch Lösungen zu aktuellen Problemen.


Hierzu gehört auch das Bildungssystem,


Auch Lösungen zu aktuellen Problemen finden Sie in diesem Buch und auch einiges mehr.


Persönliche Freiheit und ihre Einschränkungen sowie das Thema Sexualität sind auch wichtig.


Unterdrückung ist auch ein wichtiges Thema.


Sicher, Sie werden in einigen Punkten nicht meiner Meinung sein.


Aber mein Buch bringt Sie vielleicht dazu, selber zu denken. Ich finde es auch gut, sich an den folgenden Grundsatz zu halten:


      1. Die Freiheit des Einzelnen ist unser wichtigstes Gut.


2.Politische Entscheidungen müssen nach Zweckmäßigkeit, ohne Bevorzugung jeglicher Interessengruppen getroffen werden.


3.Bei wichtigen Entscheidungen muss eine Volksabstimmung erfolgen. Bei Dieser ist allerdings mindestens eine Mehrheit von mindestens 75% erforderlich, weil sonst Radikale und Interessengruppen das Ergebnis beeinflussen.


4.Gesetze und Vorschriften, müssen auf ein für Ordnung und Sicherheit notwendiges Minimum beschränkt werden. Sie dürfen nicht von Weltanschauungen oder Interessengruppen beeinflusst werden.


5.Kein Staat hat das Recht, Menschen zu verletzen oder zu töten. Ausnahme: Notwehr und Schutz der Grundrechte und des Staates und seiner Bürger, sowie zur Verhinderung von Gefahrensituationen und bei allen Dingen, die gegen diesen Grundsatz verstoßen. So lange hierdurch anderen Personen oder der Allgemeinheit kein Schaden entsteht, stehen die Interessen des Einzelnen vor denen der Allgemeinheit.


6.Es darf Kindern keine Religion oder ähnliches aufgezwungen werden. Dieses kann dauerhafte Schäden erzeugen (z. B. religiöse Fanatiker). Besser ist es, diesen Grundsatz und eventuell die im Kapitel Religion angegebenen Punkte als Erziehungsmaßregeln zu nehmen.


7.Jeder Mensch hat das Recht in jeden Land der Erde zu Leben, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, so weit er bereit ist, sich die Sitten und Gesellschaftsordnung des Landes anzupassen, so weit sie mit diesen Grundsatz zu vertreten sind.


9.Jeder hat das Recht, auf die Religion und Weltanschauung seiner Wahl. Diese darf allerdings nicht durch Gesellschaft oder Erziehung aufgezwungen werden, sondern auf eigener Überzeugung beruhen. Er darf Andere allerdings nicht damit gegen ihren Willen belästigen.


Jesus, Mohammed und alle anderen Gründer der großen Religionen wollten es so, und nicht dass Menschen zu ihrer Anschauung gezwungen werden, in ihren Namen Kriege geführt werden und Morde geschehen.


Nachsatz:


Viele Probleme werden sich von selber lösen, wenn die Menschen begreifen würden, das ihre Lebensform keine Sonderstellung auf diesen Planeten hat, sondern nur eine von vielen ist, die alle gleichberechtigt sind.


Das Verhalten jeder Lebensform ist programmiert, auch das des Menschen. Dieses ist auch bei Vorschriften und Gesetzen zu beachten.


Die Sache mit der Krone der Schöpfung ist, grob gesagt: QUATSCH.


 


 


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2021 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 4 secs