Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern

zurück zum Buch

Toter Briefkasten


Gedichte

von Günther Bach

lyrik
ISBN13-Nummer:
9783837002058
Ausstattung:
Paperback, 92 Seiten, 12 Farbfotos
Preis:
6.50 €
Mehr Infos zum Buch:
Website
Verlag:
Books on Demand GmbH Norderstedt
Leseprobe

Eingeständnis

 

Zugegeben -

die Frage: wer bin ich?

ist mir eigentlich nie

in den Sinn gekommen;

vielleicht auch deshalb,

weil ich so oft

jemand Anderer bin.

 

Morgens zum Beispiel,

wenn ich erwache,

bin ich die willige Lagerstatt

für meine Katze.

Schnurrend

liegt sie auf meiner Brust

und nie höre ich auf,

die seidige Wärme

ihres atmenden Fells zu bewundern.

 

Später dann,

noch auf der Zunge

den malzigen Rauchgeschmack

meines Lieblingstees,

bin ich der träumende Leser

des spannenden Buches.

Nach und nach

verliere ich mich zwischen den Seiten,

werde zum einsamen Mann,

der am Lagerfeuer

dem Heulen der Wölfe lauscht.

 

Am Nachmittag

wenn ich den Bogen spanne,

bin ich die Kraft,

die den Pfeil von der Sehne schnellt.

Sein Flug ins Ziel

wird gesteuert von etwas,

das in mir ist

seit uralten Zeiten.

Ich hüte mich,

es verstehen zu wollen.

 

Abends endlich,

bei vertrauten Gesprächen,

bin ich der stille Genießer

rubinroten Weines

im Kreise der Freunde.

 

So bin ich denn,

wechselnd nach Lust und Laune,

ganz Ohr,

ganz Auge,

ganz Zunge,

ganz Leser,

ganz Schütze ,

ganz Freund -

wie es mir gerade behagt.

 

Ohne präzise Antwort

und doch leidlich sorglos

sehe ich deshalb

kommenden Tagen entgegen,

obwohl ich nicht genau sagen kann,

wer ich eigentlich bin.

 

 

wie

 

 

 

 

 

 

 

 

Klappentext

Die Auswahl der Gedichte dieses Bandes umfasst eine Zeitraum von nahezu fünfzig Jahren. In dieser Zeit waren oft andere Interessen stärker; das Schreiben von Gedichten war jahrelang unterbrochen und wurde nur sporadisch, ausgelöst durch aktuelles Geschehen, wieder aufgenommen.

Da die Arbeiten nur selten datiert sind, schien es nicht sinnvoll, sie chronologisch zu ordnen. Statt dessen wurde einer losen Einteilung nach thematischen Bezügen der Vorzug gegeben.

Günther Bach, 1935 in Stendal geboren, lebt in Berlin. über seine vielseitigen Interessen gibt seine Homepage www.guenther-mac-bach.de einen Überblick.

 

Rezension

"Toter Briefkasten" - ein Ort, an dem Nachrichten hinterlassen werden, deren Empfänger man nicht kennt. Dieser Buchtitel ist also völlig passend für eine kleine Sammlung kurzer Gedichte, die sich im Laufe eines Lebens ansammeln, scheinen doch auch sie keinen Adressaten zu haben.

Niemand muss sich angesprochen fühlen, darf sich aber berühren lassen - so er denn den Briefkasten entdeckt und öffnet.

Konsequenterweise gliedert sich diese Büchlein in mehrere Leerungen, letztere beinhaltet Haiku mit je einem Foto.

Günther Bach, Autor der beiden Bogenschießen-Romane "Das Horn des Hasen" und

"Pfeile im Nebel" gehört zu den stillen, empfindsamen Zeitgenossen, und noch mehr als seine Romane sind die jetzt erschienenen Gedichte darum persönlich, schlicht und eigentümlich berührend.

 

in "Traditionell Bogenschießen", 4. Quartal 2007