Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern



Kategorien
> Krimi Thriller > Verrechnet
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Krimis & Thriller
Buch Leseprobe Verrechnet, Antje Hansen-Käding
Antje Hansen-Käding

Verrechnet


... und Carlo findet eine Leiche

Bewertung:
(226)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
1560
Dieses Buch jetzt kaufen bei:
Drucken Empfehlen

Tanja starrte wütend auf ihr Handy. Dieser Mistkerl! Der hatte sie doch wirklich sitzen lassen und sich zwei Tage nicht gemeldet! Sie fauchte. Auch wenn jetzt sowieso nichts mehr zu machen war – sie musste ihm ihre Meinung ins Gesicht schleudern, sonst wurde sie diese unbändige Wut nicht los. Wenn seine Frau sich ein derartiges Verhalten auch gefallen ließ – sie nicht!


Es wäre so wunderbar gewesen … Träumerisch schloss sie die Augen und verlor sich in aufwühlenden Gedanken an den einzigartigen Sommer am Bodensee … Welchen himmlischen Mächten sie es verdankte, dass sie Konrad getroffen hatte, wusste sie nicht. Aber sie wusste, dass noch kein Mann sie dermaßen zum Glühen gebracht hatte, und der Song He gives me fever spukte seitdem ständig in ihrem Hirn herum. Für anderes war überhaupt kein Platz mehr.


 Es passte genau mit ihnen, er ahnte, wonach sie sich sehnte, das hatte sie noch nie erlebt. Seit diesem göttlichen Urlaub waren ihnen drei Wochenenden vergönnt gewesen, nur drei! Und die hatten das Fieber nicht gelindert – im Gegenteil. 


Da kam es wie gerufen, dass ihr Mann sich am Freitagabend völlig überraschend wegen einer Geschäftsreise verabschiedete. Ihr Herz hatte einen jubelnden Hüpfer vollführt. Kaum war der ungeliebte Gatte zur Tür hinaus, zückte sie das Handy, um ihre verzehrende Sehnsucht dem geliebten Keyser ins Ohr zu hauchen. Vor allem die sofortige Möglichkeit, sie zu lindern. Leider hauchte sie nur auf die Mailbox. Nun gut, er würde sich gleich melden, dachte sie und warf schnell ein paar Sachen in eine Reisetasche. Für ein Wochenende mit ihm brauchte sie nicht viel. Eigentlich reichten ein paar Tangas … zum Ausziehen …


 


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2021 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 3 secs