Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Kinderbücher > Tagebuch von Mr. GDG
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Kinderbücher
Buch Leseprobe Tagebuch von Mr. GDG, Kaz Campbell
Kaz Campbell

Tagebuch von Mr. GDG


Mein Leben hat sich verändert

Bewertung:
(367)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
1834
Dieses Buch jetzt kaufen bei:
Drucken Empfehlen

Sonntag


Hey Tagebuch… wow, das fühlt sich echt komisch an. Irgendwie so, als würde ich mit mir selbst reden. Aber im Moment brauche ich einfach jemanden zum Reden, also los geht’s. Letzte Woche ist mir das Allerschlimmste passiert, was man sich vorstellen kann.


Ich kann das nicht…


 


Mittwoch


Versuchen wir es nochmal. Letzte Woche ist meine Mom gestorben. Sie gab mir noch einen ihrer dicken Küsse, strich mir durchs Haar und sagte: „Ich wünsche dir einen schönen Tag, hab dich lieb.“ Dann stieg sie in ihr Auto und fuhr davon. Da habe ich sie zum letzten Mal gesehen. Es ist NICHT FAIR!!!!!!!!!!!! Warum musste sie gehen? Ich WILL sie ZURÜCK! Ich BRAUCHE sie HIER! Ich fühle mich schrecklich.


 


Mittwoch


Manche Tage sind schlimmer als andere. Heute war so ein richtig schlimmer Tag. Ich bin traurig. Ich vermisse meine Mom. Heute Morgen habe ich mich entschlossen, mal aufzuräumen. Im Ernst, ich finde, wir sollten einen ganzen Berg an Plastiktellern, -tassen, und -besteck kaufen. Dann könnten wir nach dem Essen einfach alles wegschmeißen. Ich bin in Moms Zimmer rein, um Staub zu wischen. Ich kann sie noch immer riechen. Dad hat ihre Kleider und Habseligkeiten noch nicht weg-geräumt. Alles ist noch auf ihrer Ankleidekommode ausgebreitet. Heute habe ich in die Schubladen geschaut. Sie hat alles behalten, was ich ihr je geschenkt habe. Du weißt schon, die ganzen Bilder und Karten zum Muttertag, Weihnachten und ihren Geburtstagen. Sie hat sogar ein kleines Kästchen mit all meinen Babyzähnen und das Armband aus Nudeln, das ich ihr im Kindergarten gebastelt habe. Ich habe auch einen seidenen Beutel mit einer Nachricht gefunden, auf der stand: ‚Für Richard‘. Mein Herz hämmerte wie wild, als ich den Beutel öffnete. Darin lagen eine wunderschöne und sehr alte Taschenuhr und ein Brief.


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2023 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 1 secs