Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Kinderbücher > Hannahs kunterbunte Geschichten
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Kinderbücher
Buch Leseprobe Hannahs kunterbunte Geschichten, Judith Le Huray
Judith Le Huray

Hannahs kunterbunte Geschichten


zum Vorlesen und Selberlesen

Bewertung:
(305)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
2842
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
der Autorin (auch signiert)
Drucken Empfehlen

Hannah und der Vampir


Hannah wartet vor dem Haus ihrer Freundin. Gleich müsste sie kommen. Gerade will Hannah ihren Turnschuh fester binden, da spürt sie eine Hand auf der Schulter. Eine Stimme krächzt ihr ins Ohr: „Aah, frisches Menschenblut.“


Erschrocken weicht Hannah einen Schritt zurück. Sie blickt in ein blasses Gesicht mit dunkel geränderten Augen. Zwei lange spitze Zähne ragen aus dem blutroten Mund. Die Gestalt trägt einen langen schwarzen Umhang. Graues Haar fällt auf die Schultern. Da öffnet sich die Haustüre. Eine Prinzessin im langen rosa Seidenkleid und mit einer goldenen Krone schreitet die drei Stufen herab.


Der Vampir lässt Hannah los und geht auf sein neues Opfer zu. „Ah, frisches Menschenblut“, krächzt er wieder und will sich gerade am Hals der Prinzessin verbeißen. Doch plötzlich verschluckt er sich an seiner eigenen Spucke. Davon bekommt er einen schlimmen Hustenanfall, so heftig, dass seine spitzen Zähne aus dem Mund fallen. In hohem Bogen landen sie in einer Pfütze. Dann rutscht ihm auch noch die graue Perücke vom Kopf. Kurzes blondes Haar kommt darunter zum Vorschein. Hastig bückt er sich nach seinen Zähnen. Dabei tritt er auf seinen Umhang. Der weite schwarze Vampirmantel rutscht ihm von den schmalen Schultern. Ein kleiner blonder Junge steht nun da, in dunklen Jeans und schwarzem T-Shirt. Zwar sieht er ein bisschen blass und ungesund aus, mit dem weißen Gesicht und den Augenrändern, aber wirklich kein bisschen Furcht erregend.


Hannah prustet los. Sie muss so sehr lachen, dass ihr die roten Zöpfe vors Gesicht rutschen. Und die Prinzessin verliert bei ihrem Lachanfall ihre Krone. „Timo, ich glaube, als Vampir musst du noch ein bisschen üben“, sagt Hannah kichernd. Sie bückt sich nach der grauen Perücke und setzt sie ihrem Schulfreund auf den Kopf.


Prinzessin Lisa holt ein Taschentuch aus ihrem perlenbesetzten Täschchen und reicht es Timo. „Damit kannst du dein Gebiss reinigen“, sagt sie grinsend.


Hannah rückt ihre Pipi-Langstrumpf-Perücke zurecht, Lisa setzt ihre Krone auf. Als auch Timo wieder fertig angezogen ist, die Perücke auf dem Kopf hat und das geputzte Gebiss im Mund, können sie sich auf den Weg zur Schule machen. Pippi Langstrumpf, die Prinzessin und der Vampir treffen unterwegs noch einen Cowboy und eine Hexe. Hannah freut sich riesig auf den Kostümball. Falls es mal langweilig werden sollte, kann sie ja allen eine witzige Geschichte erzählen. Wie die heißt? Ist doch klar: Die Geschichte vom zahnlosen Vampir.


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2022 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 1 secs