Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Kinderbücher > Gertrude, die Wolke und ...
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Kinderbücher
Buch Leseprobe Gertrude, die Wolke und ... , Peter Pitsch
Peter Pitsch

Gertrude, die Wolke und ...


der fehlende Wind

Bewertung:
(490)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
3018
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
Libri, Lehmanns, Brighton Verlag
Drucken Empfehlen


Inzwischen ist es später Nachmittag geworden. Frau Gertrude zermartert sich immer noch das Haupt, was getan werden kann, um der armen Wolke beizustehen? Wo kriegt man in solch einem Notfall einen Windstoß her? Wo stecken die verflixten Böen, wenn man sie mal braucht?
\"Hör mir zu\", wendet sie sich himmelwärts, \"Ich werde mal im Lexikon nachschlagen!\"
\"Im was?\", fragt die Wolke verständnislos.
\"Ein Buch für Schlaumeier. Vielleicht finde ich dort die Lösung des Problems.\"
\"Ist gut. Aber bitte lassen Sie mich nicht im Stich.\"
\"Nur keine Angst, ich bin gleich wieder da.\" Gertrude entfernt sich. \"Warte solange auf mich, kleine Wolke.\"
\"Ja, natürlich. Was soll ich auch sonst tun?\"






Drinnen, in ihrer urigen Wohnstube, nimmt Gertrude aus dem Bücherregal einen ebenso dicken wie vergilbten Wälzer. Es staubt gewaltig, als sie das Buch aufschlägt und blättert ... bis ihr Blick auf das aussichtsreiche Wort Windmacher fällt. Folgendes steht auf der Seite geschrieben.
Windmacher: Jemand, der sich wichtig tut (bzw. \"Wind\" macht) und demnach als aufgeblasen gilt.
Weil Gertrude mit der Erklärung herzlich wenig anzufangen weiß, blättert sie unverdrossen weiter in dem dicken Lexikon. Gleich darauf springt ihr das Wort Windmaschine ins Auge.
\"Das hört sich schon viel besser an\", geht es ihr durch den Kopf und ihr Blick wandert neugierig über die Zeilen.
Windmaschine: Ein Gerät, das dem Erzeugen von Windgeräuschen dient (siehe Theaterrequisiten).
Zum Kuckuck! Was soll sie denn mit dem Geräusch des Windes anfangen?! Sie benötigt dringend eine frische Brise, sonst wird die Wolke dort oben hängenbleiben bis sie schwarz wird.
Nochmals schaut Gertrude in das Buch hinein und liest: Windei, Windmesser, Windmühle, Windsurfer, Windrad, Windschatten und so weiter, und so fort. Keiner der Begriffe kann ihr weiterhelfen, es ist wahrlich zum Verrücktwerden! Enttäuscht klappt sie das schwere Buch zu.
Danach richtet sie ihre Aufmerksamkeit auf ein weiteres, genauso umfangreiches Werk, das den tönenden Titel \"Mach es selber!\" trägt. Ihr Herz klopft heftig vor lauter Aufregung, als sie das Buch unter einem Stapel Romane hervorzieht.



 


 


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2023 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 1 secs