Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Kinderbücher > Eine kleine Geschichte vom Nordlicht
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Kinderbücher
Buch Leseprobe Eine kleine Geschichte vom Nordlicht, Serian T. Kallweit
Serian T. Kallweit

Eine kleine Geschichte vom Nordlicht



Bewertung:
(333)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
3225
Dieses Buch jetzt kaufen bei:
Drucken Empfehlen

Tjorven konnte sich unter „Nordlicht" nichts vorstellen und fragte die Lehrerin: „Was ist denn Nordlicht?" Alle Schüler drehten sich zu Tjorven um, ver­ständ­nislose Blicke schauten sie an. „Du kennst kein Nordlicht?", fragte einer. Frau Persson erklärte den Kindern, dass Tjorven erst kürzlich nach Mittelschweden gezogen war und im Süden, wo sie herkomme, nur sehr selten Nord­licht zu beobachten ist. Deshalb sollten die Mitschüler nicht verwundert sein, dass Tjorven Nordlicht nicht kennt.„Wer von euch mag denn Tjorven erklären, was Nordlicht ist?", fragte Frau Persson. Die an­de­ren Kinder der Klasse überschlugen sich, um Tjorven zu sagen, was das Nord­licht wirk­lich ist. „Es ist ein Leuchten, das man nur manch­mal am sternenklaren Himmel in der Nacht sehen kann", sagte ein Mitschüler. Und ein anderer: „Meis­tens ist es grün, selten auch rot oder violett." „Meist kommt es mitten in der Nacht, deshalb habe ich es auch erst ein paarmal gesehen", sagte Lilley, ein Mädchen, das Tjorven sehr sympathisch fand.Frau Persson erzählte dann noch etwas von der Sonne, die nicht nur Licht, sondern auch winzig kleine Teilchen zur Erde schickt, die im hohen Nor­den dann die Atmosphäre zum Leuchten bringen.Tjorven verstand das nicht so recht und konnte sich auch nicht vorstellen, wie Nordlicht aus­sieht. „Wann kann ich denn hier das nächste Mal Nordlicht sehen?", fragte sie die Lehrerin.„Nun, so genau weiß das keiner", sagte sie. „Theoretisch kannst du Nordlicht in jeder Nacht sehen, in der es dunkel und sternenklar ist. Aber ob es dann wirklich kommt, na ja, das ist sicher auch Glückssache."Tjorven nahm sich vor, von jetzt an aufmerksam zu sein, denn das, was sie da gehört hatte, wollte sie unbedingt einmal erleben. Irgendwie hatte sie auch das Gefühl, dass sie da einem großen Geheimnis auf der Spur war! Sie wusste jetzt auch, dass Nordlicht - wie der Name schon sagt - am ehesten im Norden zu sehen sein würde. Und ihr Zimmer lag genau in Richtung Norden, das hatte ihr Vater ihr gesagt.Voller neugieriger Spannung kam sie an diesem Schultag nach Hause, an dem sie so aufregende Neuigkeiten erfahren hatte. Beim Abendessen erzählte sie ihren Eltern und Geschwistern, was sie alles gelernt hatte, vor allem aber, dass man hier manchmal das Nordlicht sehen könne und sie ganz gespannt sei, es das erste Mal zu beobachten.„Ja, das stimmt, hier werden wir das Nordlicht wohl hin und wieder sehen können; manche Leute sagen auch Polar­licht dazu", erklärte Tjorvens Vater.


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2020 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 4 secs