Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Esoterik Bücher > Erfolg ist die Kunst des machbaren
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Esoterik Bücher
Buch Leseprobe Erfolg ist die Kunst des machbaren, Erhard F. Freitag
Erhard F. Freitag

Erfolg ist die Kunst des machbaren



Bewertung:
(396)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
3371
Dieses Buch jetzt kaufen bei:
Drucken Empfehlen

Aus dem ersten Kapitel 


Gestatten Sie den Ansichten


meiner Gesprächspartner für einige Zeit Gast bei Ihnen zu sein. Lassen Sie für die Zeit des Lesens dem ‚Anderen' Raum, und begeben Sie sich in die Position des beobachtenden Zeugen, ohne aber dabei zu sehr ‚auf Distanz' zu sein. Jeder Befragte ist ein ausgeprägtes Individuum und sprach doch mehrfach von Gemeinsamkeit, innerhalb der unser Ziel formuliert und erreicht werden kann. Individualisation im Rahmen des Möglichen ja - aber erst im bewussten Miteinander muss, selbst wenn es auf Kosten gewisser persönlicher Freiheiten geht, unsere Aufgabe gefunden werden. Individualisation im Rahmen des Möglichen erscheint als richtiges Rezept gegen die Vereinsamung und Unzufriedenheit immer größer werdender Bevölkerungs-schichten. Sie sollten aber einhergehen mit einem größeren gemeinsamen Nenner, mit gemeinsamen Zielen, die uns alle betreffen, mit der Bewahrung und Stärkung der Grundlage für unser aller Leben.


Rein wissenschaftsgläubige Menschen


verwechseln Logik mit der Fähigkeit, inneres Wissen zu neuen Ufern der Erkenntnis weiterzuführen, mit jener intuitiven Weisheit also, die eine seelische selbstständige Funktion ist. Nennen Sie es Intuition oder Weisheit des höheren Selbst, die uns führt und lenkt. Sie ist eine Sicht der Zusammenhänge aus einer übergeordneten Perspektive und sie ist der mentalen-intellektuellen Ebene weit überlegen.


Die intuitive Wahrnehmung entspricht mehr der ganzheitlichen Perspektive und sollte dem logischen, rationalem Verarbeiten von Informationen zumindest als gleichwertig zur Seite gestellt werden. So wie die Natur nicht fragt, sondern durch Anpassungen auf wechselnde ‚Gegebenheiten' antwortet, so sollten wir auch statt in Problemdenken zu verfallen, lernen uns auf richtige Antworten zu besinnen und der Natur entsprechend handeln.


In einem Symposium des ‚Rat der Weisen' sollten Antworten und Lösungsansätze gefunden werden, die ausschließlich aus der „Weisheit des Herzens" kommen und dem Wohl des Planeten Erde und der gesamten Menschheit dienen. Logisch, intellektuelle Lösungsversuche sind zu wenig, und sie führen nur weiter in die Sackgasse des einseitigen egoistischen Denkens hinein.


Nur unsere oft beschworene Verwandtschaft mit reinem bewusstem Sein, führt in die All-Ein-heit. Nur sie ist ewig und zeitlos. Nur der Weg dorthin kann unsere Hoffnung, unser Ziel und unsere Bestimmung sein.


Ich möchte Ihnen nun


die einzelnen Interviewpartner vorstellen, die durch ihre positive Aktivität auffielen, weil sie erfolgreich sind und durch ihre Arbeit mitgeholfen haben, dieser Welt wertvolle Impulse zu geben. Alle könnten aus ihrer Besonderheit heraus einem Gremium angehören, das bei der Suche nach geeigneten Kandidaten im ‚Rat der Weisen' mitwirken könnte.


Amma, oder richtiger Sri Sri Mata Amritanandamayi Devi soll Sie einstimmen, den Sinn des Lebens zu suchen. Sie ist wohl die außergewöhnlichste Frau von der in der Welt zu berichten wäre. Nirgendwo hin pilgern so viele Suchende, um Führung zu finden, wie zu dieser sehr besonderen Seele.


Josef Kirschner, der als Autor mit einer Auflage von mehreren Millionen Büchern zu den ganz Großen im europäischen Raum zählt, soll hier zu Wort kommen und Ihnen von seinem persönlichen Erfolgsrezept berichten. Josef Kirschner lebt bei Wien, ist Journalist, Autor und beim ORF Moderator einer erfolgreichen Lebenshilfesendung. Er hat sich, wie Sie im Interview feststellen werden, den Sinn des Daseins von einer praktischen Seite angesehen. Wenn der Begriff Gott fällig wäre, benutzt er die Worte ‚Große Ordnung'. Er bringt ohne viel Philosophie, mit einfachen Worten, den Zuhörer zum Nicken. Mit seinem bisherigen Leben, seinen Aktivitäten und seiner Art zu denken, ist Josef Kirschner prädestiniert, bei den Anfängen der Versammlung ‚Rat der Weisen' als Gründungsmitglied mitzuwirken. Wenn sich Josef Kirschner einen ‚realistischen Pragmatiker' nennt, dann erscheint mir


Ole Nydahl als ‚pragmatischer Spiritualist'. Ole Nydahl ist bei seinen Schülern durch seine freundliche Art beliebt. Er spricht eine moderne Sprache, locker und mit viel Humor gewürzt. Was er sagt, ist jedem, der sich einmal in die Thematik des Buddhismus eingearbeitet hat, leicht nachvollziehbar und wird deshalb auch gerne von einer wachsenden Zahl von Anhängern angenommen. Ole Nydahl fällt durch seinen unermüdlichen Einsatz und seine weltweiten Aktivitäten auf. Er ist jemand, der etwas zu sagen hat, und der ohne äußere Hilfe seine Zuhörerschaft gefunden hat. Er ist überall zuhause und auf ihn und seine Lebensphilosophie treffen am besten die Worte jenes Taxigastes zu, der beim einsteigen sagte: ‚Fahren sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht.' Ich wünsche dir lieber Ole, dass es noch lange so bleibt!


Der bekannte Autor und ehemalige RTL-Rundfunk- und Fernsehmoderator Rainer Holbe ist beliebt, denn wo auch immer er auf dem Bildschirm erschien, versprach seine Sendung Interessantes aus dem Bereich des Übersinnlichen und der ewigen Philosophie zu vermitteln. Millionen Zuschauer warten darauf, dass Rainer Holbe mit seinen Themen im Programm erscheint. Seine Devise, ‚Erkenne Dich Selbst' ist auch gleichzeitig sein Lebensthema. Er hat sich als Fachjournalist ausgezeichnet, und ist bekannt, selbst schwierige Erklärungen leicht über den Bildschirm zu bringen. Seine auf das breite Allgemeinverständnis ausgerichtete Sprache lässt beim Zuschauer schnell die Bereitschaft entstehen, ihm zu folgen. Rainer Holbe hat einen langen Atem, wenn es darum geht, ein Ziel zu verfolgen. Er ‚bleibt dran', wie es im Volksmund heißt. Seine Aussagen sind auf das Wesentliche gerichtet, präzise und ohne unnötige Abschweifungen. Eine gewisse Seelenverwandtschaft zu Josef Kirschner könnte der Grund sein, dieselbe Redundanz zu praktizieren und dadurch das Wesentliche zu unterstreichen. Rainer ist die Werbeeinblendung während seiner Sendung wert.


Wenn das Besondere ein Mathematiker wäre, würde Kurt Tepperwein den Ehrenzusatz ‚hoch' als Prädikat erhalten. Er hat das Geheimnis des Seins geschaut, wie ich alsbald zu verstehen begann. Kurt Tepperwein war auf der Suche, solange er sich zurückerinnert. Als er verstanden hatte, dass der Weg des spirituellen Menschen der intensivere und direktere ist, beschäftigte er sich hauptberuflich mit der Suche nach dem Glück des Himmels und der Erde. Seine Fragen sind beantwortet und an seiner großen Zuhörerschaft in seiner Öffentlichkeitsarbeit ist seine Beliebtheit deutlich zu erkennen. Kurt Tepperwein ist ein vorbildlicher Berater, und dort, wo Weisheit gefragt ist, ist er der richtige Mann. Er ist eine große Seele mit einem Geschenk für alle, die sich von ihm inspirieren lassen.


Sant Rajinder Singt ist ein Heiliger in der Moderne. Seine zu Millionen zählenden Anhänger nennen ihn einen Meister der ‚Allerhöchsten Ordnung'. Er hatte es leicht, in seiner Familie fand er alles vor, was zu den Idealvorstellungen zählt, wenn es darum geht, das Besondere in uns Menschen zur Offenbarung zu bringen. Er reist unermüdlich um die Welt, um den oft orientierungslosen Menschen dort Führung zu sein, wo immer sie ihrer bedürfen. Sie können ihn sowohl in Deutschland, in den USA, als auch in Indien persönlich erleben und sich von ihm beraten lassen.


Margo Anand Naslednikov ist weltbekannt als Tantra-Lehrerin; die Qualität ihrer Arbeit hebt sie deutlich aus dem Rahmen des Üblichen heraus. Sie fliegt zwischen den USA, Europa und Indonesien umher, um den Anfragen nach Kursen und Beratung gerecht zu werden. Als Botschafterin der Liebe lehrt sie, wie könnte es anders sein, einander zu lieben, jeder auf seine Art.


Sie lehrt, dass Liebe All-Heil-Kraft ist. Wo auch immer wir anfangen mögen, eine friedvolle Seele ist die erste Stufe zum Tempel des Glücks. Erfüllte Sexualität ist eine Voraussetzung für jedes bewusste Lebewesen. In starker Vereinfachung lässt sich sagen, dass ohne Nahrung, ohne Schlaf und ohne Sexualität unsere Existenz nicht möglich wäre. Sexualität ist die Grundlage für die Entstehung allen Lebens und damit Grundpfeiler der Schöpfung. Sie zu tabuisieren kann nur dem begrenzten Bewusstsein kirchlicher Funktionäre einfallen, um dann auch noch beim Zuwiderhandeln gegen die von ihnen aufgestellten ‚Moralgrundsätze' alsbald als strafende oder auch von Sünden los sprechende Institution aufzutreten. Die Kirchen aller Couleur werden sich gefallen lassen müssen, dass sie immer weiter auf Abstellgleise geraten, wenn sie nicht ‚aufmachen' und die ‚Lust' zu leben freudig begrüßen. Das neue Bewusstsein von Milliarden New-Age-Anhängern lassen die kirchlichen Doktrin an einer Neufassung ihrer Glaubenssätze kaum vorbeikommen, oder aber alle Reformversuche kommen zu spät, und die Kirche wird es sein, die das Leben versäumt. Margo Anand wird als Frau und als spirituelle Tantra-Lehrerin gebraucht, mögen viele ihrem Rat und dem Ruf der Liebe folgen.


Über Prof. Arnold von Keyserling lässt sich entweder ein Buch schreiben oder man sollte sich tunlichst Zurückhaltung auferlegen. Zu versuchen, ihm mit wenigen Worten gerecht zu werden, ist schwer oder sogar unmöglich. Prof. Arnold von Keyserling hat ein Alter, das leichter die Assoziation von Weisheit zulässt, und ganz offensichtlich stimmt bei ihm, was der Volksmund mit Alter assoziiert. Sein intellektuelles Durchdringen der spirituellen Weltanschauung, ließ ihn in Verbindung mit dem astrologischen ‚Rad des Lebens', einen tiefen Einblick in die Natur des Seins gewinnen. Wer ihm während eines seiner Seminare begegnet, ist von seiner charismatischen Persönlichkeit beeindruckt. Er ist vom Sternzeichen Wassermann und als solcher schon prädestiniert, dem Thema des Übersinnlichen und dessen Lehren sein Leben zu widmen. Er ist ein Ozean des Wissens, er stellt es jedem frei, einen Eimer oder einen Fingerhut davon mit nach Hause zu nehmen. Es war mir ein großes Vergnügen, ihm begegnet zu sein, und ich hoffe auf weitere Inspiration.


Karl-Heinz Böhm, wer kennt ihn nicht aus seiner Zeit als Liebling der Nation in Film und Fernsehen. Zwanzig Jahre erfreute er mit leichter Muse, wem danach zu Mute war. Ihm ging es gut, wie er sagte - aber als er die ungeheure Armut, die katastrophalen Verhältnisse in der Dritten Welt bewusst zu Kenntnis nahm, ‚gab es für mich nur einen Weg, diese unendliche Not zu lindern, wo auch immer es in meiner Macht stand'. Ein gütiges Schicksal stellte ihn eines Tages von der Notwendigkeit, sein tägliches Brot verdienen zu müssen, frei. Er konnte sich voll der neuen, selbst gewählten Aufgabe widmen. Das Hilfsprojekt ‚Menschen für Menschen' gehört zu den fortschrittlichsten und vorbildlichsten Hilfsprogrammen auf privater Initiative in der Welt. Karl Heinz Böhm ist sicherlich ein kompetenter Berater effektiver Entwicklungshilfeaktionen. Als Mitglied in einem ‚Rat der Weisen' könnte er helfen, zwischen Theorie und Praxis zu vermitteln. Es werden Fachleute mit Schwerpunkt ganzheitlichen Denkens und spiritueller Lebensphilosophie sein, die behutsam aber dennoch mit Autorität, die notwendigen Kurskonkurrenten zu gestalten wissen.


Dr. Kurt Waldheim, Bundespräsident A.D. von Österreich, ist ein Staatsmann, der Großes in seinem Leben bewirkte, und der dennoch Mensch geblieben ist. Er hat bei unserem Gespräch Menschlichkeit als eine der wichtigsten Eigenschaften zu Erhaltung des Friedens in der Welt angemahnt und selber gezeigt, wie er seinen Gegnern verzeihen kann. Es wäre zu wünschen, wenn es mehr von seiner Qualität in der politischen Landschaft gäbe. Unsere Welt würde, geführt von Politikern wie er, leichter ihren Frieden finden.


Chris Griscom ist als spirituelle Lehrerin, Geistheilerin und erfolgreiche Buchautorin weltweit bekannt. Durch jahrzehntelange Exerzitien und ihrer Suche nach dem Besonderen entwickelte sie jene Qualität, die uns wundern macht. Chris könnte als Vorbild für eine Initiative zum ‚Rat der Weisen' mit einer Vielzahl von Qualitäten dienen. Sie ist jahrein, jahraus unterwegs, um einem ständig wachsenden Bedarf an spiritueller Führung gerecht zu werden. Versäumen Sie nicht ihre nächste Veranstaltung, um sich von diesem großen Geist inspirieren zu lassen.


Bruder David Steindl-Rast gehört zur Spitze des Eisbergs innerhalb der kirchlichen Erneuerungsbewegung, die mittlerweile weltweit Beachtung gefunden hat. Theologen wurde durch den Eid zum Gehorsam, der Kirche und ihrer Vertreter gegenüber, wirkungsvoller der Wind aus den Segeln genommen. Darin liegt die Ursache, warum so wenige in der Öffentlichkeit aufbegehren und nicht genügend dafür eintreten, als freie Wesen nur Gott und dem eigenen Gewissen verantwortlich zu sein. Was Bruder David als Geschenk und Sanftheit mitbrachte, entwickelte sich im Laufe der Jahre durch intensive Meditationspraxis zu der heutigen friedfertigen Seele, die dem Guten dient. Seine Worte sind bedacht und wollen helfen, statt zu verletzen. Es war für mich Balsam für die Seele, ihm begegnet zu sein.


In Chungliang Al Huang verbindet sich in bemerkenswerter Form Ost und West. Auf dem Hintergrund der chinesischen Kultur und seiner jahrzehntelangen Tätigkeit im Westen lehrt er in dem USA, in Europa und der Dritten Welt seine Form der Synthese dieser beiden Kulturbereiche. Al Huang zeichnet sich aus durch sein großes Engagement beim Versuch, seinen Schülern über Kunst und Musik zu Verständnis für den inneren Frieden, zu Harmonie und Lebensqualität zu verhelfen. Als Tai-Ji-Meister verbindet er äußere und innere Harmonie in spielerischer Form und bemerkenswerter Leichtigkeit. Chungliang Al Huang eignet sich sicherlich als Kristallisationspunkt, um für die Anfänge bei einer neuen Weltordnung mitzuwirken.


copyrights: Erhard F. Freitag


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2020 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 3 secs