Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern



Kategorien
> Belletristik > Military Tracking
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Belletristik
Buch Leseprobe Military Tracking, Rainer Salzger
Rainer Salzger

Military Tracking


Spurensuche im Einsatz

Bewertung:
(285)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
5366
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
erhältlich bei epubli Gmbh
Drucken Empfehlen

Unter Military Tracking (Spurensuche unter gefechtsmäßigen Bedingungen), versteht man das Nach- und Aufspüren von feindlichen Soldaten, indem man Spuren und Zeichen folgt, die sie hinterlassen haben. Es unterscheidet sich wesentlich von der Tätigkeit, Tierspuren zu folgen: Tiere verwischen Spuren nicht absichtlich und hinterlassen in der Regel für sie charakteristische Zeichen. Sind sie dem Spurensucher bekannt, ist die Jagd verhältnismäßig einfach. Aber ein menschlicher Gegner ist gerissen, gut ausgebildet und fähig seine Spuren zu tarnen.


 


Tracking ist nicht neu, der militärische Einsatz von „Spurensuchern" genauso wenig. Spurensuche ist ein wichtiges Verfahren um den Gegner aufzuspüren, seine Lager oder Verstecke zu lokalisieren, und nach einem Kontakt die Fühlung zu halten.


 


Als Beispiel sei hier der Einsatz militärischer Tracker (Shadow Wolfs) in Afghanistan angeführt:


 


Eine ausgewählte Gruppe indianischer Spurenleser hat sich der Jagd nach Terroristen angeschlossen, die Afghanistans Grenzen überqueren. Diese Einheit, Codename Schattenwolf, wurde von mehreren Stämmen, einschließlich der Navaho-Indianer, Sioux, Lakota und Apachen rekrutiert. Sie wurden nach Tadschikistan und Usbekistan gesandt, um dort lokale Grenzeinheiten auszubilden. Polizei und Grenzwachen sind oft überrascht, wenn die Schattenwölfe sie mit den Methoden der Spurensuche vertraut machen. In der Regel wird eine Ausbildung im Gebrauch moderner elektronischer Ausrüstung erwartet. Statt dessen erlernen sie uralte Jagdmethoden. 


In den letzten Jahren haben Mitglieder des Schattenwolfs hauptsächlich Schmuggler entlang der US-Grenze zu Mexiko verfolgt. Aber das Wiederaufleben der Taliban in Afghanistan und der Misserfolg des US-Militärs, Osama bin Laden - noch auf freiem Fuß, zu fassen - haben das Pentagon veranlasst, sie einzusetzen. Der amerikanische Verteidigungssekretär sagte dazu: "Wenn ich Osama bin Laden wäre, würde ich ständig über die Schulter blicken." Das Pentagon ist durch die Tatsache alarmiert, mit welcher Leichtigkeit sich Taliban und al-Qa'ida Kämpfer nach Afghanistan und wieder hinaus bewegen.


Verteidigungsbeamte sind überzeugt, dass ihre Bewegungsfreiheit vom Schattenwolf eingegrenzt werden kann. Sie wollen, dass der Schattenwolf hilft, Osama bin Laden ausfindig zu machen.


 


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2019 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 8 secs