Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern



Kategorien
> Belletristik > Eine Begegnung in Hamburg
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Belletristik
Buch Leseprobe Eine Begegnung in Hamburg, Heike Doeve
Heike Doeve

Eine Begegnung in Hamburg



Bewertung:
(4)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
136
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
In vielen Internetshops
Drucken Empfehlen

Als Hans in einen Bus der Hansestadt stieg, sah er Lisa. Sie hatte pechschwarze Haare und ein makelloses Gesicht. Sie sieht aus, wie aus einer Zeitung, meinte er zu sich. Er stöhnte, als er ein Kribbeln im Bauch spürte. Mist, dachte er. Das ist mir, seit ich zwanzig war, nicht mehr passiert. Er riss sich zusammen und zahlte das Fahrgeld.
„Sie sind ja pünktlich wie immer!“, meinte der Fahrer. Dieser fuhr den Bus schon zehn Jahre lang. „Doch heute wirken Sie abwesend.“
„Wenn Sie meinen!“ Hans steckte das Restgeld in seine Hosentasche. Dann wandte er sich dem Fahrer wieder zu. „Ich wünsche Ihnen einen ruhigen Dienst.“ Er nahm die Fahrkarte entgegen.
„Danke!“ Der Busfahrer sah ihn an. „Und ich Ihnen einen schönen Abend.“ Er schloss die Tür. „Ich denke, dass es heute noch regnet.“
„Ich hoffe, dass Sie recht haben.“ Hans sah durch die Frontscheibe. „Es war ja viel zu trocken in der letzten Zeit.“
Nach diesen Worten setzte er sich auf den gleichen Platz wie jeden Abend, wenn er vom Büro kam. Dabei fiel sein Blick wieder auf Lisa. Verdammt!, dachte er. Er schaute Richtung Fahrer. Er hat recht! Ich bin abgelenkt! Er schüttelte den Kopf. Weil ich noch nicht mal die Zeitung lese. Er seufzte. Was ist denn los mit mir? Er starrte aus dem Fenster in den grauen Himmel. Das ist nicht meine Art, mich wie ein Teenager in eine wildfremde Dame zu verlieben.


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2020 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 3 secs