Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern



Kategorien
> Ratgeber > Starke Pflanzen für die Katzenseele
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Ratgeberbücher
Buch Leseprobe Starke Pflanzen für die Katzenseele, Anja Demandt
Anja Demandt

Starke Pflanzen für die Katzenseele


39 Bachblüten im Porträt

Bewertung:
(242)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
2986
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
Books on Demand unter http://www.bod.de/buch/anja-demandt/starke-pflanzen-fuer-die-katzenseele/9783842353787.html
Drucken Empfehlen

Spezielle Informationen zur Bachblüte Nummer 39, Rescue


Die Darreichungsformen der Notfallblüte, auch unter Namen wie Seelenbalsam, First Aid, First Aid Remedy, Five Flower Remedy, Rescue Remedy, Original RESCUE erhältlich, variieren mittlerweile:
Am bekanntesten sind sicherlich die Notfalltropfen. Sie eignen sich sowohl zur inneren als auch zur äußerlichen Anwendung. Geben Sie direkt aus der Konzentratflasche zwei bis drei Tropfen entweder ins Mäulchen beziehungsweise auf die Lippen Ihrer Katze oder auf deren Fell. Je akuter und gravierender der Notfall für die einzelne Katze, umso häufiger können Sie Ihr Tier mit der Notfallblüte unterstützen. Eine Beschränkung der Anzahl der Gaben gibt es nicht. Hat sich Ihre Katze also nach der ersten Verabreichung noch nicht sichtlich erholt und entspannt, geben Sie dem Tier weitere Gaben. Der Abstand darf jeweils zwischen fünf Minuten und 30 Minuten variieren, je nach dem individuellen Fortschritt der Katze. Gut geeignet ist die flüssige Mischung auch für Wickel, Umschläge oder Kompressen. Geben Sie hierbei vier bis fünf Tropfen aus der Konzentratflasche auf einen halben Liter Wasser.
Eine Alternative zur flüssigen Essenz stellen die Notfallglobuli dar. Für die alkoholfreien Streukügelchen aus reiner Saccharose gelten grundsätzlich dieselben Empfehlungen wie bei den zuvor erwähnten Tropfen.
Gleiches gilt für die ebenfalls erhältlichen, katzensnackartigen Notfalldrops.
Die lanolinfreie Notfallsalbe hingegen ist nur für die äußere Anwendung konzipiert. Ihr ideales Einsatzgebiet sind: Prellungen, Zerrungen, Ekzeme, Verbrennungen, Schürfwunden, Quetschungen oder auch Bisswunden nach einer tätlichen Auseinandersetzung. Tragen Sie die im Gebrauch sparsame Creme wiederholt behutsam auf die Blessuren Ihrer Katze auf. ...


 


(Leseprobe aus: Kapitel III.II - Dosierung und Häufigkeit der Gaben)


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2018 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 2 secs