Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Kultur Bücher > Das ironische Wörterbuch
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Kultur Bücher
Buch Leseprobe Das ironische Wörterbuch, Alexander WINDHOLZ
Alexander WINDHOLZ

Das ironische Wörterbuch


Witzige Definitionen & scherzhafte Deutungen

Bewertung:
(57)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
676
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
Verlag unter: office@novumverlag.com oder beim Autor: windholz.alexander@aphorismen.org - auch als PDF (7 EUR) und auf CD (10 EUR) erhältlich
Drucken Empfehlen

SCHRITTMACHER *Mit dem Laufen beginnendes Baby. *Erfolgreicher Unternehmer. Synonym zu: *Lebewesen. SCHRUNDE Technische Abkürzung für: *Runde Schraube. Stammtischdefinition für: *Schöne Runde. SCHUBLADEN *Laden auf Rädern, den man schieben kann. *Rote Zahlen schreibender (auf finanziellen Schub angewiesener) Laden. SCHUFA *Proletarische Vereinigung aller Schuftenden. SCHUFTEN *Schwer arbeiten bei SCHUFA. *Sich wie ein Schuft benehmen. SCHUHLÖFFEL *Schuhförmiger Löffel. SCHUHWERK Synonym zu: *Schuhfabrik. SCHULBUS Abkürzung für: *Bus, in dem Unterrichte und Schulungen stattfinden; *Mobile Schule (Bus-Schule). SCHULDIG Dialektisch für: *Schule dich! *Lasse dich schulen! SCHULFUCHSEREI *Schulunterricht über Füchse. *Umschulung für alte Füchse. SCHULLEITER *In der Schule benutzende Leiter. SCHULMEDIZIN *Erste ärztliche Kenntnisse, die den Schülern beigebracht werden. SCHULMEISTER Synonym zu: *Schulhausmeister. SCHULPHILOSOPHIE *Austausch von „hohen“ Philosophiekenntnissen bei den Schülern. SCHULTER Spitzname für: *Um- bzw. Schulungsleiter; *Schuldirektor. *Auf die leichte Schulter nehmen. – Last nur auf freie Schulter legen. *Kalte Schulter zeigen. – Im kühlen Raum sich in Dekollete präsentieren. SCHULTHEIß Dialektisch für: *„Heiße“ Schuld; *Hitze in der Schule. SCHULTORNISTER *Im Schultor sich eingenisteter Sperling. Mundart für: *Torwart der Schülerfußballmannschaft. SCHULZE *Kleinster Schüler der ersten Klasse. Spitzname für: *Lehrer; *Schulrektor. SCHURKENSTAAT *Land mit den meisten Schurken. SCHUSSFAHRT *Plötzliche Abfahrt mit hoher Geschwindigkeit. *Fahrt ins All durch Raketenschuss. *Fahrt mit Schüssen. SCHUTTHALDE Dialektisch für: *Das Anhalten am Schutthaufen. SCHÜTZE Synonym zu: *Beschützer. SCHWABBELN *Wie ein Schwabe sich benehmen. *Schwäbisch schwatzen bzw. babbeln. SCHWACH Mundartliche Abkürzung für: *Schweigend, aber wach. SCHWACHER Dialektisch für: *Herr und trotzdem Schwächling; *Herr der Schwachen; *Schlecht Schlafender, der immer wach ist. SCHWALL Abkürzung für: *Schwacher Schutzwall. SCHWAMM Umgangssprachlich für: *Etwas leichtes, das schwimmt. SCHWANEN Dialektisch für: *Von Schwänen träumen; *Wie ein Schwan fliegen; *Sich in einen Schwan verwandeln; *Sich etwas Wahnsinniges vorstellen; *Sich wahnsinnig benehmen; *Wahnsinnig reden. SCHWANGER *Schwäne züchtender Mann. Spitzname für: *Romantiker, der gerne Schwan wäre. Mundart für: *Schwanmännchen als Schwan-Herr. SCHWÄNGERN *Das Schwanweibchen vom Schwan treten lassen. SCHWANGERSCHAFT Umgangssprachlich für: *Das Schaffen des Schwanmännchens; *Arbeit eines Schwanzüchters. SCHWANK Ornithologische Abkürzung für: *Wankelmütiger Schwan. SCHWANKE *Junges Schwanenweibchen. SCHWANZ Kurzdialekt für: *Schwarze Wanze. SCHWÄRMEN *Schöne warme Worte finden. *Einen warmen Raum (warmes Wetter) genießen. Abkürzung für: *Schwierigkeiten beim Aufwärmen. SCHWÄRMER *Schwach wärmender Ofen (Heizkörper). Spitzname für: *Schlechter bzw. schwacher Heizer; *Unbarmherziger, der keine Wärme ausstrahlt; *Schwerwiegender, der friert und nach Wärme sucht. SCHWÄRMEREI *Träume von der Wärme. *Schwach funktionierender Ofen. SCHWARTE Abkürzung für: *Schwarz gestrichene Warte; *Schweres Warten. SCHWARZ *Schwarzer Peter. – Ein Deutscher afrikanischer Abstammung. *Schwarzes Meer. – Meer mit verschmutztem Wasser. SCHWARZARBEIT *Schmutziger Job. SCHWARZE *Warze (Brustwarze) eines Dunkelhäutigen. SCHWARZENEGGER Abkürzung für: *Mit Egge sein Geld schwarz verdienender Neger. *Gouverneur mit den meisten schwarzen Wählern. SCHWARZFAHRER *Als Fahrer beschäftigter Neger. *Mit dem PKW zur Schwarzarbeit rollender Fahrer. SCHWARZGELD *Schwarze Geldscheine. *Verschmutztes, dreckiges Geld. SCHWARZ-WEIß Synonym zu: *Grau; *Halb-dunkel; *Halb-schwarz; *Halb-hell; *Halb-weiß. SCHWEBEBAHN Abkürzung für: *Schwer webende Fließbahn. Dialektisch für: *Schwedische Auto- bzw. Eisenbahn; *Von einem Schwabe entworfene Bahn; *Schwäbischer Transrapid. SCHWEBEN Abkürzung für: *Weben in Schweden (Schwaben). SCHWEIF Spitzname für: *Ruhiger, stets schweigender Typ. SCHWEIGEGELD *Geld, über das man schweigt. *Parteigelder, über die Stillschweigen vereinbart wurde. SCHWEIGEN *Gen, ohne den man das Plaudern nicht lassen könnte. Dialektisch für: *Schweige-Gen. SCHWEIGEVERBOT *Verbotenes Schweigen. *Erlaubnis zum Schwatzen. *Das Gegenteil zu Redepflicht.


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



Anzeige

Anzeige

© 2008 - 2017 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 2 secs