Suchbuch.de

Leseproben online - Schmökern in Büchern


Kategorien
> Kinderbücher > Schiffschweinchen Spekje
Belletristik
Bücher Erotik
Esoterik Bücher
Fantasy Bücher
Kinderbücher
Krimis & Thriller
Kultur Bücher
Lyrikbücher
Magazine
Politik, Gesellschaftskritik
Ratgeberbücher
regionale Bücher
Reiseberichte
Bücher Satire
Science Fiction
Technikbücher
Tierbücher
Wirtschaftbücher
Bücher Zeitzeugen

Login
Login

Newsletter
Name
eMail

Kinderbücher
Buch Leseprobe Schiffschweinchen Spekje, Rega Kerner
Rega Kerner

Schiffschweinchen Spekje


Das Kinderbuch zum Roman

Bewertung:
(6)Gefällt mir
Kommentare ansehen und verfassen

Aufrufe:
86
Dieses Buch jetzt kaufen bei:

oder bei:
Überall on- und offline im Buchhandel
Drucken Empfehlen

Es lebte einst ein winzig kleines Schwein,


geboren auf einer Schleuse am sonnigen Main,


das wollte absolut kein Spanferkel sein,


darum sprang es in eine Schiffswohnung hinein!


 


Mama Rosa sammelte Walnüsse unterm Baum,


ganz schön schlau, man glaubt es kaum:


Die fraß sie nicht, sondern kaute sie klein


und streute die Krümel ins Stroh hinein.


Da gackerten die Hühner: „Was gibt es hier?


Leckere Nüsse! Pick-Pick, gern bleiben wir!”


Sie bauten Nester im Schweinestall: „Wir sind so frei,


zum Dank schenken wir Rosa, im Bett, ihr Frühstücksei!“


 


(Infokasten Schwein):


Die Schweinemama hieß „Rosa“, weil sie genau diese typische Farbe hatte. Du hast sicher schon Bilder von Schweinen gesehen, vielleicht sogar ein Echtes? Die waren rosa, oder nicht? Schweine können aber auch viele andere Farben haben!


 


Unser Schweinchen, welches ein Eber werden wollte,


und künftig noch klüger als die Mama, das tollte


munter mit vier Geschwistern auf der Wiese.


Die lag zwischen zwei Schleusen, das war das Fiese.


Schafe, Hühner, Kaninchen und Enten lebten dort,


dazu noch die Schweineeltern, zu klein war der Ort.


 


Dem Schleusenmeister gehörte der ganze Zoo,


er schaute auf die Ferkel, nur ein bisschen froh:


„Ihr seid noch so süß, doch bald werdet ihr groß,


dann ist auf meiner Schleuse der Teufel los!


Darum könnt ihr nicht bleiben, es tut mir sehr Leid.


Wenn ihr drei Monate werdet, ist vorbei eure Zeit.


Seid mir nicht böse, bitte nicht vergessen,


die meisten Schweine werden doch aufgegessen.“


 


(Infokasten Schiff):


Eine Schleuse ist ein Fahrstuhl für Schiffe. Wird der Fluss aufgestaut, steht das Wasser auf der einen Seite höher als auf der anderen. Weil Schiffe da nicht rüberhüpfen können, werden sie in der Schleusenkammer hoch- oder runtergelassen.


 


Für den Inhalt dieser Seite ist der jeweilige Inserent verantwortlich! Missbrauch melden



© 2008 - 2019 suchbuch.de - Leseproben online kostenlos!


ExecutionTime: 2 secs